the music season starts…Stiegenhausmusik # 54

KG21GA_verein zur förderung der hinterhofkultur, Karmelitergasse 21, 2.
Hinterhof, Innsbruck
INFO

[STIEGENHAUSMUSIK] #54 HERBERT LACINA solo
*Cadence and Cascade*12 String Bass and other Basses 
Donnerstag, 19. September 2019Doors 19:30
Live concert 20:15

Herbert Lacina, geboren 1954 in Wien. Ein Wiener Musiker im Bereich Jazz und Improvisation, spielt Akustik- und 12 String Bass. Er ist Mitglied sowie Kurator der SFIEMA_Society for Free Improvisation and Experimental Music Austria, aktives Mitglied des Kunstraum Ewigkeitsgasse mit eigener Konzertreihe, sowie Mitglied in der IG Bildende Kunst.

Lacina spielt regelmässig Konzerte im Celeste, Wiener Künstlerhaus, Porgy&Bess, Forum Stadtpark Graz, in der alten Schmiede und in vielen weiteren Spielstätten und tritt im Rahmen von “Wien Modern” auf.

Seine musikalische Laufbahn umfasst Zusammenarbeiten mit Kolleginnen und Kollegen wie Mia Zabelka, Edith Lettner, Michael Fischer (Vienna Improvisers Orchestra), Monsterfrau Lena Wicke-Aengenheyster, Reut Regev & Igal Foni, Marco Eneidi, Martin Wichtl, Simone Weissenfels, Isabel Duthoit, Yedda Lin, Ingrid Oberkanins, Andreas Eichhorn, Lieselotte Lengl, Eric & Vanessa Arn, Sylvia Bruckner, Angelina Ertel, Diego Mune, Andy Menrath, Jean-Michel Van Schouwburg, Anna Anderluh, Stefan Heckel, Gloria Damijan, Elisabeth Harnik, Claudia Cervenca u.v.a.

Website von Herbert Lacina

Herbert Lacina auf youtube

Herbert Lacina auf youtube

,,,holidays…

dear all!

In case you miss my music and my activities…the concert season starts Fr 6.9.2019 with the famous PianoKonklave at Kunstraum Ewigkeitsgasse with very good musicians and a special piano player…lets keep it as a surprise…

best to you all – and see you!

PianoKonklave 7.6.2019 19:30

pianokonklave fr. 7.6.2019 19:30

sylvia BRUCKNER: piano
walter KORTANEK: mouthharp 
andi MENRATH: percussion
herbert LACINA: bass, konzept, organisation


jeden ersten freitag im monat von 19:30-22:00 gibt es im kunstraum ewigkeitsgasse einen musikalischen fixpunkt rund ums schöne bohemia klavier.

es gibt einen eröffnungs- / impuls-beitrag mit ausgesuchten musikern gefolgt von einem zwanglos-kreativen musizieren von musikern aller stilrichtungen, zusammensitzen, informationen austauschen oder sich einfach nur treffen.

im kunstraum ewigkeitsgasse, 1170 wien, thelemangasse 6
https://www.ewigkeitsgasse.at

Konzert in der WotrubaKirche…

Konzert BARULHO – „Einen Bogen spannen mit Jean Paul“

Wotrubakirche, Ottillingerplatz 1, 1230 Wien-Mauer (Ecke Georgsgasse / Rysergasse)

Anna Anderluh: Stimme, Gloria Damijan (Berimbau, Toy-Piano), Herbert Lacina (12-String E-Bass), Bernd Oberlinninger (E-Gitarre) und Michael Franz Woels (Berimbau).

Komposition: Gloria Damijan
Gesamtkonzept, Idee, Fotos Wotrubakirche: Herbert Lacina
Video: Bernd Oberlinninger

10 years: „The Recycling of Jazz“

»The Recycling of Jazz« am Fr. 17.5. 2019, 19:30 Impro Währing 2019

im Kunstbetrieb,  Klostergasse 11, 1180 Vienna, Austria 

https://www.facebook.com/
kunstbetrieb18/https://kunstbetrieb.co

Michael Fischer: Saxophone, Violin, Voice
Andi Menrath: Drums
Herbert Lacina: Bass, Projekt, Realisierung

Very special guest: Ursula Schwarz: Klavier

The Recycling of Jazz : Das Recycling Project entstand im Frühjahr 2009 aus einer Serie von Experimenten, geglückten Zufällen und der Auseinandersetzung mit textbasierten Musikkonzepten. Texte der Wiener Gruppe werden ebenso eingesetzt wie Fragmentarisches aus Elektronik und Jazz.

https://digitalart.wordpress.com/
http://m.fischer.wuk.at/index.htm
https://www.andimenrath.at/info/
http://la-musa.weebly.com

Konzert in der Wotrubakirche Wien:

Konzert BARULHO – „Einen Bogen spannen mit Jean Paul“
Wotrubakirche, Ottillingerplatz 1, 1230 Wien-Mauer (Ecke Georgsgasse / Rysergasse)

Samstag 11. Mai 2019 20-21 Uhr

„Einen Bogen spannen mit Jean Paul“
Gesamtkonzept, Idee, Fotos Wotrubakirche:: Herbert Lacina,
Komposition: Gloria Damian

Fotos / Montage: Herbert Lacina

anna anderluh: stimme
gloria damijan: berimbau 
bernd oberlinninger: guitar
michael woels: berimbau 
herbert lacina: 12 string bass

Die (kammer)musikalischen Äußerungen von BARULHO (portugiesisch: Lärm, Aufruhr), psychohygienische Spannungs-Umwandlungen, akustische Diskordanzen, sakrale akustische Verdichtungen, wollen Bewunderung auslösen, Angst einflößen oder bannen, täuschen, verblüffen, ablenken oder beruhigen. Der Raum zwischen den besaiteten Akteuren wird mit geheimnisvollen Gesten abgetastet und in ausgreifenden, polyrhythmischen Schritten durchmessen. Zuweilen können auch Einzeldarbietungen das Geschehen auflockern. 

Diese Einlagen setzen einen Kontrapunkt zu den tiefen, langsamen Bewegungen der Eingangsphase des Abends. Das Narrativ des ersten Blumenstück vom Roman Siebenkäs(aus dem Jahr 1797) des deutschen Schriftstellers Jean Paul begleitet die musikalischen Spannungsbögen (Stimme: Anna Anderluh). 

Friday night…10.5.2019…

fr., 10.5.2019, 19:30

BRANDSTÄTTE CONCERT SERIES #13

>> „ cadence and cascade “ <<

‚Brandstätte Concert Series‘ by SFIEMA @ Café Korb
SFIEMA – SOCIETY FOR SOUND ART, FREE IMPROVISATION AND EXPERIMENTAL MUSIC AUSTRIA lädt zum nächsten Konzert:

elisabeth FLUNGER • gloria DAMIJAN • herbert PASCHER • edward REARDON • herbert LACINA

SFIEMA bringt kleine feine Besetzungen und außergewöhnliche InstrumentalistInnen, die aus vielen Lagern der Musik zu diesem gemeinsamen Abend gefunden haben.

WO:Café Korb – ART LOUNGE Brandstätte 9 1010 Wien

WANN: Freitag, 10. Mai  2019 BEGINN:  19:30 Uhr

EINTRITT: € 10,00

Seit der Gründung 2015 ist SFIEMA internationale Plattform für Sound Art, freie Improvisation, experimentelle Musik und Forum für neue kreative Entwicklungen.

Visit www.sfiema.at