Sa. 19. Januar 2019 | MONSTERFRAU Performance + Guest Herbert Lacina 

Sa. 19. Januar 2019
MONSTERFRAU Performance Jockey (PJ) + Guest Herbert Lacina 

Union of Global Artificial Intelligence (UGAI)

WUK performing arts

*** RAHMENPROGRAMM ***

Do. 17. Januar 2019 | roboexotica (Amalettomat, Spritzerbot & Suck your Luck)

Fr. 18. Januar 2019 | Binärer Streichelzoo – Maschinen zum Anfassen

Sa. 19. Januar 2019 | MONSTERFRAU Performance Jockey (PJ) + Guest Herbert Lacina

 

wuk

Ein Projekt von Blind Date in Collaboration with anulla

Technologie verändert Arbeit: Maschinen sind nicht mehr bloß in der Lage manuelle Tätigkeiten auszuüben, längst führen sie auch komplexe kognitive Aufgaben aus. Aber was würde passieren, wenn Bots anfangen für ihre eigenen Rechte einzutreten?

Die „Union of Global Artificial Intelligence“ (U.G.A.I.) ist eine von intelligenten Maschinen und Systemen gegründete Gewerkschaft, die zum ersten Mal in ihrer 30jährigen Geschichte ihre Jahreshauptversammlung für Menschen öffnet.

Advertisements

Lesung mit Musik / Omar Khir Alanam Fr. 18.1.2019 19:30

Omar Khir Alanam

liest Texte aus seinem Buch
„Danke! Wie Österreich meine Heimat wurde.“

Musik: Herbert LACINA

Omar wurde am 13. Mai 1991 in einem Vorort von Damaskus namens Ost-Ghouta geboren, wo er auch aufwuchs. In Damaskus und Latakia studierte er BWL. Aufgrund des Krieges musste er das Studium unterbrechen und seine Heimat verlassen. Zuerst floh er in den Libanon dann in die Türkei. Im November 2014, nach zwei Jahren Flucht, kam er in Österreich an wo er bis heute lebt.

Im Oktober 2017 schaffte Omar es auf den dritten Platz bei den Österreichischen Poetry Slam Meisterschaften. Er schreibt Lyrik und Prosa, seine Texte wurden in Magazinen und im Internet veröffentlicht. Die Themen seiner Texte sind Liebe, Exil, Revolution, Flucht, Ausgrenzung, Heimat, Hoffnung und Identität.

Sein erstes Buch erschien im März 2018 im edition-a Verlag unter dem Titel „Danke! Wie Österreich meine Heimat wurde.“

Omar Khir Alanam können Sie auch im Radio-Feature „Flucht-Geschichten“ hören, das im Vorjahr bei Radio Augustin/Radio Orange 94.0 ausgestrahlt wurde.

Im Cultural Broadcast Archive (das Archiv der Freien Radios) finden Sie die Sendung unter: https://cba.fro.at/389023

Einklang ins neue Jahr…

pianokonklave fr. 04.01. 2019 19:30 kunstraum ewigkeitsgasse, 1170, Thelemangasse 6

Edith Lettner: saxophon, duduk
Martin Kratochwil: piano, live electronics
Herbert Lacina: bass, konzept, organisation

https://www.youtube.com/watch?v=aRz_DYYqePo&app=desktop

Free improvised music at „Kunstraum Ewigkeitsgasse“ (Pianokonklave) Vienna, 8.6.2018

Edith Lettner: Saxes
Herbert Lacina: Bass
Martin Kratochwil: Keys + Videoproduction

Advent Advent…das Jahr klingt aus…

ADVENT IM KUNSTRAUM EWIGKEITSGASSE !

Bildschirmfoto 2018-12-07 um 16.25.18
1170 Wien, Thelemangasse 6, Sa, den 22.12.2018 um 19:30

wird der Schriftsteller Jopa JOTAKIN mit einer performativen Lesung diverse Adventsonntagstraditionen ad absurdum führen.
Die Musik hierzu kommt von Gloria DAMIJAN an den Toy-Pianos und
Herbert LACINA am 12 String Bass.

Einladung zur PianoKonklave 7.12.2018 19:30

„In Gedenken an Uli Scherer“!
(* 26. März 1953  – 28 November 2018)

pianokonklave fr. 07.12. 2018 19:30

Kunstraum Ewigkeitsgasse, 1170 Wien, Thelemangasse 6

michael ZACHERL: scivolo, klavier,
stephan BRODSKY: drums & percussion
herbert LACINA: bass, konzept, realisierung

Zabelka / Aigner / Lacina at Spacenight 22.11.2018


Klub Irrko Space Night

Ganglbauergasse 36/1, 1160 Wien

„Zwischen Nichts und Nichts ist Etwas und in diesem Raum bewegt sich meine Musik.“

Paul Aigner ist Künstler. (Maler, Graphiker, Musiker)

In seiner musikalischen Arbeit kommt er aus der Rhythmik, dem Schlagwerk. Zur Zeit spielt er vorwiegend Gitarre (Gitarre + Elektronik, Komposition); von aufgebauten Stücken bis zur freien Improvisation. Solo, als auch in verschiedenen Bands und Sessions. (Schlagzeug, Vibraphon, Perkussion)

Mehr auf: www.paul-aigner.at

Im zweiten Teil des Abends spielt Paul Aigner zusammen mit Mia Zabelka und Herbert Lacina:

Mia Zabelka (Violine+Elektronik, Vokal, Komposition)

Sie lotet zwischen den Genres die musikalischen Grenzen mit ihren Klanglandschaften aus. Sie kommuniziert durch die Entwicklung ihrer musikalischen Sprache mit anderen Musikern und schöpft auch aus einem weiten Spektrum am verschiedensten Einflüssen.

Mehr auf: www.miazabelka.com

Herbert Lacina (12-string Bass)

Er spielt seit Jahren in der Jazz und Improvisationsszene in verschiedenen Bands und Orchestern.“Musik ist für mich ein Strom von Energie, frei von Formen und Grenzen.“

Mehr auf: https://digitalart.wordpress.com

Einladung das Dach “ Lesung und Musik“

das Dach “ Lesung und Musik“


Ensemble EINFACHE EINFAHRT 

Karin SPIELHOFER / textkomposition, sprechstimme
Gabriela HÜTTER / sprechstimme
Anna Anderluh / sprechstimme, gesang
Herbert LACINA / bass / projekt /realisierung


im WUK Mo, 12.11.2018 im Rahmen von Zeitzonenlesung!

Danke an Nikolaus Scheibner für die Einladung!