about my music ♫♫

Der Raum des Hörens:

La chambre d’ecoute oder was hat ein Apfel mit Hören zu tun?

herbert LACINA  (A)

CV HERBERT LACINA 2022 : 

*1954, Wien: 12 String Bass and other basses 

 ist ein Wiener Musiker im Jazz und -Improvisationsbereich und spielt Akustik-und 12 String Bass. 

Er ist Mitglied der SFIEMA  sowie Kurator   (Society for Free Improvisation and Experimental Music Austria), Mitglied  des Kunstraum Ewigkeitsgasse mit eigener Konzertreihe ebenso wie Kurator der Beethoven Veranstaltungsreihe 2019 / 2020 in Mödling, und auch Mitglied in der IG Bildende Kunst sowie Mitglied der Austrian Composers Association.

Lacina spielt häufig Konzerte im Celeste, Wiener Künstlerhaus, Porgy&Bess, Forum Stadtpark Graz, in der alten Schmiede und in vielen weiteren Spielstätten, auch international,  und tritt auch im Rahmen von Wien Modern seit 2017 auf. 

Seine musikalische Laufbahn umfasst Zusammenarbeiten mit Kollegen wie Michael Fischer (Vienna Improvisers Orchestra), Reut Regev&Igal Foni, Marco Eneidi, Martin Wichtl, Simone Weissenfels, Isabel Duthoit, Yedda Lin, Ingrid Oberkanins, Andreas Eichhorn, Lieselotte Lengl, Eric&Vanessa Arn, Sylvia Bruckner, Angelina Ertel, Diego Mune, Andy Menrath, Jean-Michel Van Schouwburg,  Anna Anderluh, Stefan Heckel, Gloria Damijan, Elisabeth Harnik, Claudia Cervenca, Gloria Damijan, Andres Bosshard, Mia Zabelka u.v.a…

Lacinas Credo: „Musik ist für mich ein Strom von Energie, frei von Formen und Grenzen“.

 

Interviews/Bio:

https://skug.at/nicht-nur-nebelklang-und-besinnlichkeit/

https://www.wienmodern.at/2020-herbert-lacina

Facebook: 

https://www.facebook.com/herbert.lacina/

TV and Youtube:

https://www.okto.tv/de/oktothek/episode/21364

https://www.youtube.com/watch?v=hhqRfUZp1aE&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=jEuV1JO0peY

https://www.youtube.com/watch?v=cJuc9slOhQc

https://www.youtube.com/watch?v=aRz_DYYqePo

Der Raum des Hörens: (La chambre d ècoute) von René Magritte zeigt einen großen grünen Apfel, das einen Raum mit Fenster komplett ausfüllt.

la chambre d'ecoute 

Workshops als Teilnehmer:

improvisation workshop/performance with Sabu Toyozumi; Don Robinson, Marco Eneidi, Juni Booth, Tristan Honsinger, Juini Booth, Jamaladeen Tacumah, Sabir Mateen

Vielen Dank an:

Marco Eneidi, ein geduldiger und hintergründiger Mentor, dem Inpulsgeber Michael Fischer, the one and only Martin Wichtl, Agnes Heginger ☺, dem Freund und Wegbegleiter Otto Horvath, der geduldigen Angelina, der phänomenalen Jaqueline und der stimmgewaltigen Lieselotte und natürlich Helmut J….und vielen anderen…

Impression des Jahres :

Am 31.10 2011 besuchte John Tchicai das Celeste bei unserer Session und ich hatte die wunderbare Gelegenheit, eine kostbare halbe Stunde mit diesem Musiker zu spielen…

 

Ein Kommentar zu “about my music ♫♫

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: