Doppelkonzert im Cafe Korb !

When you get there, there is not there, there.(Gertrude Stein)

Di. 23. Juni  2020 19:30 in der Art Lounge des  Cafe Korb!


ANMELDUNG +++ ANMELDUNG +++ ANMELDUNG +++
U-N-B-E-D-I-N-G-T   ERFORDERLICH!!!
per mail unter: herbert.lacina@icloud.com

Foto Recycling of Jazz: Karin Brunner 2019, Foto Kienberger: Haludowo

Programm:

1) philip KIENBERGER

Philipp Kienberger: Kontrabass – E–Bass – Komposition.

Seit vielen Jahren in den unterschiedlichsten Stilen in der Wiener Musikszene umtriebig, stellt sich Philipp Kienberger nun seit neuestem der Aufgabe der Solo-Performance. So wie es ihm auch in seinen Ensembles und Bands wichtig ist stets neue Klangmöglichkeiten und Ausdrucksformen zu erkunden, so wird auch sein Set mit dem Kontrabass allein vom Forschen und Experimentieren geprägt sein. Philipps aktuelle Hauptprojekte sind die Hip-Hop Band Sketches on Duality, das Improvisations und Jazz Kollektiv Little Rosies Kindergarten und das Kammerensemble KVIN für das Philipp die komplette Musik komponiert

http://www.philippkienberger.com/

2) recycling of JAZZ

Michael Fischer: Saxophone, Violin, Voice
Andi Menrath: Drums
Herbert Lacina: Bass, Projekt, Realisierung
Ursula Schwarz: Klavier

The Recycling of Jazz : Das Recycling Project entstand im Frühjahr 2009 aus einer Serie von Experimenten, geglückten Zufällen und der Auseinandersetzung mit textbasierten Musikkonzepten. Texte der Wiener Gruppe werden ebenso eingesetzt wie Fragmentarisches aus Elektronik und Jazz.

1)die Aufbereitung und Wiederverwendung von bereits benutzten jazzmusikalischen Materialien, von Mainstream-Abfällen und verbrauchten Freejazz-Nebenprodukten.

2) Das Wiedereinschleusen des stark gestiegenen Ungehorsams in den Opportunismus, willfährige Anpassung und Gefügigkeit exportierenden Staaten in das (jazzmusikalische) Kulturleben der Gefügigkeit, willfährige Anpassung und Opportunismus importierenden Staaten, um die geistigen und ethischen Defizite in den Bilanzen aller Beteiligten zu verringern. Es sei an dieser Stelle vermerkt: »Recycling of Jazz« hat ein »textunterlegtes« Improvisationskonzept. Und mit Spannung ist zu erwarten, welche Texte wie und warum den Improvisationen unterlegt werden.

(re_de) renald deppe, Porgy and Bess!
https://digitalart.wordpress.com/
http://m.fischer.wuk.at/index.htm
https://www.andimenrath.at/info/
https://www.porgy.at/events/9651/

Und wie klingt denn das? Hier Hörprobe:

https://cafekorb.at/art-lounge/

Live at the Marswiese Vienna !

Duo Gloria Damijan und Herbert Lacina Live performance at the Marswiese!

Birds + Berimbao + Bees + Box (Maggi)!

Video: Gloria Damijan

Videoediting: Herbert Lacina Sa, 23.05.2020 Marswiese Hernals Wien

Alle Rechte bei den Musikern!

the music season starts…Stiegenhausmusik # 54

KG21GA_verein zur förderung der hinterhofkultur, Karmelitergasse 21, 2.
Hinterhof, Innsbruck
INFO

[STIEGENHAUSMUSIK] #54 HERBERT LACINA solo
*Cadence and Cascade*12 String Bass and other Basses 
Donnerstag, 19. September 2019Doors 19:30
Live concert 20:15

Herbert Lacina, geboren 1954 in Wien. Ein Wiener Musiker im Bereich Jazz und Improvisation, spielt Akustik- und 12 String Bass. Er ist Mitglied sowie Kurator der SFIEMA_Society for Free Improvisation and Experimental Music Austria, aktives Mitglied des Kunstraum Ewigkeitsgasse mit eigener Konzertreihe, sowie Mitglied in der IG Bildende Kunst.

Lacina spielt regelmässig Konzerte im Celeste, Wiener Künstlerhaus, Porgy&Bess, Forum Stadtpark Graz, in der alten Schmiede und in vielen weiteren Spielstätten und tritt im Rahmen von “Wien Modern” auf.

Seine musikalische Laufbahn umfasst Zusammenarbeiten mit Kolleginnen und Kollegen wie Mia Zabelka, Edith Lettner, Michael Fischer (Vienna Improvisers Orchestra), Monsterfrau Lena Wicke-Aengenheyster, Reut Regev & Igal Foni, Marco Eneidi, Martin Wichtl, Simone Weissenfels, Isabel Duthoit, Yedda Lin, Ingrid Oberkanins, Andreas Eichhorn, Lieselotte Lengl, Eric & Vanessa Arn, Sylvia Bruckner, Angelina Ertel, Diego Mune, Andy Menrath, Jean-Michel Van Schouwburg, Anna Anderluh, Stefan Heckel, Gloria Damijan, Elisabeth Harnik, Claudia Cervenca u.v.a.

Website von Herbert Lacina

Herbert Lacina auf youtube

Herbert Lacina auf youtube

Friday night…10.5.2019…

fr., 10.5.2019, 19:30

BRANDSTÄTTE CONCERT SERIES #13

>> „ cadence and cascade “ <<

‚Brandstätte Concert Series‘ by SFIEMA @ Café Korb
SFIEMA – SOCIETY FOR SOUND ART, FREE IMPROVISATION AND EXPERIMENTAL MUSIC AUSTRIA lädt zum nächsten Konzert:

elisabeth FLUNGER • gloria DAMIJAN • herbert PASCHER • edward REARDON • herbert LACINA

SFIEMA bringt kleine feine Besetzungen und außergewöhnliche InstrumentalistInnen, die aus vielen Lagern der Musik zu diesem gemeinsamen Abend gefunden haben.

WO:Café Korb – ART LOUNGE Brandstätte 9 1010 Wien

WANN: Freitag, 10. Mai  2019 BEGINN:  19:30 Uhr

EINTRITT: € 10,00

Seit der Gründung 2015 ist SFIEMA internationale Plattform für Sound Art, freie Improvisation, experimentelle Musik und Forum für neue kreative Entwicklungen.

Visit www.sfiema.at 

PianoKonklave im Kunstbetrieb…TRIO Gloria Damijan /  Andi Menrath / Herbert Lacina  / 

Fr. 5.4., 19:30 im KunstbeTrieb, Klostergasse 11/1

(Ecke Kreuzgasse 64) 1180 Wien

https://kunstbetrieb.co/author/wojodo/

Wolfgang Dokulil – live Visuals

gloria DAMIJAN: Piano

herbert LACINA: Bass, Konzept, Organisation

andi MENRATH: Schlagzeug

Die  Triomitglieder, alles best bekannte Spezialisten für improvisierte Musik, haben einen sehr reduzierten Ansatz im Umgang mit Klängen und Rhythmik und geben den Zuhörern sehr viel Freiraum für eigene Assoziationen und innere Welten…

Die Visuals von Wofgang Dokulil werden unserer Performance einen adäquate optische Umsetzung bringen…eine Reise aus Klang, Licht und Farben!

Klangbeispiel:

https://www.youtube.com/watch?v=Z9g5wbwpquM&t=111s

 

Bildschirmfoto 2019-03-09 um 11.32.29

https://www.youtube.com/watch?v=cJuc9slOhQc

Einladung Cafe Korb Concert Series Mi. 6.3.2019 9:30

SFIEMA – SOCIETY FOR SOUND ART, FREE IMPROVISATION AND EXPERIMENTAL MUSIC AUSTRIA  lädt zum nächsten Konzert: >>> ALONE TOGETHER <<<
kuratiert von Herbert LACINA

Bildschirmfoto 2019-02-04 um 17.21.07

IMG_5933 Kopie
Die Musikerinnen und Musiker:
• Margarethe HERBERT
http://www.extracello.at/
• Anna ANDERLUH
https://www.annaanderluh.com/
• Eric ARN
https://ericarn.bandcamp.com/
• Herbert LACINA
https://digitalart.wordpress.com/

SFIEMA bringt kleine feine Besetzungen und außergewöhnliche InstrumentalistInnen, die aus vielen Lagern der Musik zu diesem gemeinsamen Abend gefunden haben.

An diesem Aschermittwoch bringen die KünstlerInnen ihre neuen Soloprogramme.

WO:
Café Korb – ART LOUNGE
Brandstätte 9
1010 Wien

PianoKonklave , 02.01. 2019 19:30

pianokonklave fr. 01.02. 2019 19:30
LOREN (CH) + Edward Reardon (piano), Herbert Lacina: Bass, Organisation
jeden ersten freitag im monat von 19:30-22:00 gibt es im kunstraum ewigkeitsgasse einen musikalischen fixpunkt rund ums schöne bohemia klavier. Es gibt einen eröffnung/-impuls beitrag mit ausgesuchten musikern gefolgt von einem zwanglos-kreativen musizieren von musikern aller stirichtungen, zusammensitzen, informationen austauschen oder sich einfach nur treffen.
im kunstraum ewigkeitsgasse, 1170 wien, thelemangasse 6
LOREN
月桂Loren (CH, GB, USA, (學学孛))
improvised first takesraw punkexperimental jazz shaped chachaCha exploratorysimplicity12-tone-groove krautrockafrican SwansHaerbst froehliches voodoo tunedchinese happyness起说Tournee Februar 2019
拉海爾 – 低音 史蒂芬 – 吉他 戴維斯 –  佐伊 – 声音
Rabe – Bass Boon – Gtr Dax – Drums Zeo – Voice
LOREN
月桂Loren (CH, GB, USA, (學学孛))
improvised first takesraw punkexperimental jazz shaped chachaCha exploratorysimplicity12-tone-groove krautrockafrican SwansHaerbst froehliches voodoo tunedchinese happyness起说Tournee Februar 2019
拉海爾 – 低音史蒂芬 – 吉他戴維斯 – 佐伊 – 声音 Rabe: Bass, Boon: Gtr, Dax: Drums, Zeo: Voice

Sa. 19. Januar 2019 | MONSTERFRAU Performance + Guest Herbert Lacina 

Sa. 19. Januar 2019
MONSTERFRAU Performance Jockey (PJ) + Guest Herbert Lacina 

Union of Global Artificial Intelligence (UGAI)

WUK performing arts

*** RAHMENPROGRAMM ***

Do. 17. Januar 2019 | roboexotica (Amalettomat, Spritzerbot & Suck your Luck)

Fr. 18. Januar 2019 | Binärer Streichelzoo – Maschinen zum Anfassen

Sa. 19. Januar 2019 | MONSTERFRAU Performance Jockey (PJ) + Guest Herbert Lacina

 

wuk

Ein Projekt von Blind Date in Collaboration with anulla

Technologie verändert Arbeit: Maschinen sind nicht mehr bloß in der Lage manuelle Tätigkeiten auszuüben, längst führen sie auch komplexe kognitive Aufgaben aus. Aber was würde passieren, wenn Bots anfangen für ihre eigenen Rechte einzutreten?

Die „Union of Global Artificial Intelligence“ (U.G.A.I.) ist eine von intelligenten Maschinen und Systemen gegründete Gewerkschaft, die zum ersten Mal in ihrer 30jährigen Geschichte ihre Jahreshauptversammlung für Menschen öffnet.

Advent Advent…das Jahr klingt aus…

ADVENT IM KUNSTRAUM EWIGKEITSGASSE !

Bildschirmfoto 2018-12-07 um 16.25.18
1170 Wien, Thelemangasse 6, Sa, den 22.12.2018 um 19:30

wird der Schriftsteller Jopa JOTAKIN mit einer performativen Lesung diverse Adventsonntagstraditionen ad absurdum führen.
Die Musik hierzu kommt von Gloria DAMIJAN an den Toy-Pianos und
Herbert LACINA am 12 String Bass.